Keine verlässliche Planung möglich

So lautet der Tenor der 3. Vorstandssitzung in 2020, welche aufgrund der inzwischen gelockerten Corona-Vorschriften wieder mit allen Vorstandsmitgliedern im Darmstädter Hof stattfinden konnte. Natürlich mit Abstand und Hygienekonzept.

Wichtiger Punkt der Sitzung war die Gestaltung der weiteren Vereinsarbeit, inkl. Ausblick in das Jahr 2021.

Selbst wenn gesellige Veranstaltungen im Zuge der Lockerungen bald wieder erlaubt sein könnten, ist es für den Vorstand unmöglich einzuschätzen, wie diese angenommen werden würden. Unter diesen Bedingungen haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Innenhoffest 2020 abzusagen.

Auch das Konzert des Chor Joyful kann, unter Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln und nachdem seit Mitte März keine Proben mehr stattgefunden haben, im November nicht stattfinden. Es soll aber in jedem Fall zu einem späteren Zeitpunkt, eventuell an einem anderen Ort, nachgeholt werden. Wie, wann und wo werden wir zu gegebener Zeit bekannt geben.

Ebenfalls nicht durchzuführen ist unser Vereinsausflug mit Busfahrt und Besichtigungen. Der Termin soll genutzt werden, die im Mai abgesagte Radtour, ggf. in leicht abgeänderter Form, nachzuholen.

Die für 28.06. geplante Wandertour wird (unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln) durchgeführt.

Ein weiterer Punkt, der zur Diskussion stand, war die Wiederaufnahme der Chorarbeit.
In Hessen ist die Aufnahme der Vereinsarbeit seit Anfang Mai offiziell wieder erlaubt. Die kommunale Ordnungsbehörde hat dem Verein ebenfalls die Erlaubnis erteilt, die Probenarbeit wieder aufzunehmen. Leider fehlt es in Hessen an entsprechenden Vorgaben und Empfehlungen, wie die Hygiene- und Abstandsregeln aussehen sollten. Allerdings gibt es von anderen Stellen bereits sehr detaillierte Ausarbeitungen dazu. Der MGV 1840 will sich daran orientieren. Einige Gesangvereine im Kreis Bergstraße haben ihre Probenarbeit bereits wieder aufgenommen. Auch wir haben verschiedene Ideen entwickelt. Sobald sich hier ein Weg abzeichnet, werden wir berichten.

Gesellige Veranstaltungen haben neben den Mitgliedsbeiträgen einen erheblichen Anteil an der Finanzierung des Vereins. Diese Einnahmen fallen seit geraumer Zeit, und wohl auch noch eine ganze Weile, komplett weg. Trotz der dadurch angespannten finanziellen Lage hat der Vorstand sich entschlossen, die bereits angekündigte Erhöhung der Beiträge vorerst auszusetzen und hofft stattdessen auf Spenden. Ein entsprechender Aufruf an die Mitglieder ist in Vorbereitung.

Bleiben Sie gesund!

WICHTIGE INFORMATION

corona

Der Vorstand des MGV 1840 e.V. ist nach reiflicher Überlegung übereingekommen, die gesamte Probentätigkeit bis zum 19. April für alle Chöre und Ensembles auszusetzen. Dies betrifft den Frauen-, Männer- und den gemischten Chor sowie den Chor Joyful und die Projektchöre. Auch die Chöre Crescendi haben ihre Probenarbeit eingestellt.
Damit orientiert sich der Verein an der Vorgehensweise der Stadt Lampertheim.

Davon betroffen ist auch das beliebte Kochkäsessen in der Notkirche, das am 18. April zum 25. mal stattfinden sollte. In Abhängigkeit von dem weiteren Verlauf der Pandemie wird ggf. ein neuer Termin im Herbst gesucht, um in diesem Rahmen auch das 180-jährige Bestehen des Vereins zu feiern.

Bleiben Sie gesund!

unsere Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2019

(Text folgt)

Kontakt

MGV 1840Lampertheim e.V.
Holger Schneibel
Mathildenstraße 10?
68623 Lampertheim

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Regelmäßig informiert der MGV seine Mitglieder über anstehende Veranstaltungen etc.

Hierzu erscheint 3-4mal im Jahr die Info-Post und einmal im Jahr die MGV-Post:

 

MGV-Info-Post 2019-3

MGV-Info-Post 2019-2

MGV-Info-Post 2019-1

Weiterlesen: Vereinspost

Joomla templates by a4joomla